Ezio Bosso // The 12th Room

Hinter diesem Album steckt eine bewegende Geschichte. 2011 wurde bei dem italienischen Pianisten und Komponisten Ezio Bosso eine neurodegenerative Erkrankung festgestellt, die ihn vorerst nicht mehr live auftreten lassen konnte. Bosso trainierte intensiv und ließ sich therapieren, um endlich seine motorischen Fähigkeiten wiederzuerlangen. Das Album „The 12th Room“ ist das Ergebnis eines harten Kampfes. Der Titel bezieht sich auf den buddhistischen Glauben der zwölf Räume, nach dem jeder Mensch diese symbolischen Räume durchschreitet, um am Ende wieder umzukehren und wiedergeboren zu werden. Ezio Bosso wählte für sein Album Musik von Bach, Chopin und Gluck, aber auch viele eigene Werke aus, die er dramaturgisch unter einen weiten, fast meditativ anmutenden Stimmungsbogen zusammenfasst.

Sony Classical 2CD 88985452642 // ab 07.07.2017 im Handel