Live erleben: Jean Rondeau

Historische Aufführungspraxis von Barock-Musik und Jazzcombo – wie geht das zusammen? Inspiriert von der eher kleinen Besetzung einer Jazzband – Rondeau ist Mitglied des Jazzprojektes Note Forget – spielt er auf seinem neuen Album Cembalowerke von Bach und seinen Söhnen mit einfach besetzten Orchesterstimmen ein.  Das ganze Jahr über ist Jean Rondeau mit variierendem Barock-Repertoire und mehrmals beim Hamburger Telemann-Festival live zu erleben.

Jean Rondeau auf Tour 2017:

  • 25.11.2017 Hamburg: Lichtwarksaal | Telemann, Bach
  • 26.11.2017 Hamburg: Bucerius Kunst Forum | mit Barockensemble Nevermind: Telemann, Geminiani
  • 30.11. & 01.12.2017 Hamburg: Resonanzraum St. Pauli | mit Ensemble Resonanz: Telemann, Bach, Ligeti
  • 03.12.2017 Hamburg: Rolf -Liebermann-Studio | mit Geir Lysne/NDR Bigband: Telemann (Geir Lsyne-Arrangements)