Mariss Jansons // Dvořák: Stabat Mater, Opus 58

Mariss Jansons - Stabat Mater, Opus 58Welches unendliche Leid der Verlust eines Kindes in den Seelen der zurückgebliebenen Eltern hinterlässt, kann jeder erahnen. Antonín Dvorák und seine Frau erlitten dieses Schicksal im Jahr 1877 gleich zweimal, als ihre Tochter Ruzena und kurz darauf auch der Sohn Otakar verstarben. Dvorák, der die Arbeit an einem „Stabat mater“ zuvor schon begonnen hatte, setzte nach langer Trauerpause die Arbeit daran fort. Den Kummer des Komponisten, die Suche nach Trost und letztendlich die Hoffnung auf Erlösung am Ende dieses Werkes haben Mariss Jansons, der Chor und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks im März 2015 im Kultur- und Kongresszentrum Luzern eindrucksvoll nachfühlen lassen. Höchste Intensität, aber auch zarteste Rücknahmen prägen diese Interpretation.

Mariss Jansons – Stabat Mater, Opus 58 (Clasart Classics/Concorde Home) Blu-ray Disc 4300 / DVD 42000 // ab 05.11.2015 im Handel