Klassik Wunderland // Klassische Musik für Kinder

Various - Klassik Wunderland - Klassische Musik für KinderDer größte Fehler sei es, sagte der Dirigent Kent Nagano einmal, die Kapazitäten von Kindern und Jugendlichen zu unterschätzen. „Junge Leute haben keine Routine, reagieren aber hochsensibel, und sie haben ein untrügliches Gefühl für Qualität.“ Klassik, Jazz, ja selbst Neue Musik begeistert nicht nur ein junges Publikum, das aus einem musikalischen Umfeld stammt oder selbst ein Instrument erlernt.
Große Stars der Klassikszene haben nun von sich aus klassische Stücke ausgewählt, die ihrer Ansicht nach am besten geeignet sind, junge Menschen zu begeistern. Sol Gabetta, die mit Rimski-Korsakows „Hummelflug“ und dem „Schwan“ aus Saint-Saens „Karneval der Tiere“ auf der neuen Sony-CD „Klassik Wunderland“ vertreten ist, sagt: „Beide Stücke vermitteln den Kindern mit der Musik sofort ein Bild im Kopf.“ Lang Lang will eine Brücke zu seinen jüngsten Fans mit Bachs „Air“ in einer Klavierbearbeitung schlagen. Igor Levit setzt auf Beethovens launiges „Für Elise“, Martin Stadtfeld dagegen auf Mozarts „Alla turca“. Stadtfeld erinnert sich dabei an seine eigenen Erfahrungen. „Meine Mutter erzählte mir oft, dass ich als kleines Kind besonders auf die Musik Mozarts mit einem Lächeln reagierte.“ Khatia Buniatishvili, Jonas Kaufmann und sogar Plácido Domingo präsentieren ihre Klassik für Kinder, und die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker haben einen echten Ohrwurm von Dmitri Schostakowitsch eingespielt.

Klassik Wunderland – Klassische Musik für Kinder (Sony Classical) CD 88875140252 // ab 06.11.2015 im Handel