Campino und das Bundesjugendorchester // Peter Und Der Wolf In Hollywood

Campino und das Bundesjugendorchester - Peter Und Der Wolf In HollywoodDie Geschichte des mutigen Jungen Peter, der aus eigener Kraft einen unüberwindlich scheinenden Wolf besiegt, gehört zu den größten Erfolgen des russischen Komponisten Sergej Prokofjew. Seit seiner Entstehung 1936 wurde viel in das mit Abstand berühmteste Melodram aller Kinderkonzerte hineininterpretiert. Einige sahen darin das rebellische Aufbegehren gegen ein wie auch immer geartetes Establishment, andere gar eine Parabel auf die Sowjetunion im Kampf gegen den Kapitalismus. Walt Disney adaptierte das Stück bereits 1946 für einen Animationsfilm. Später entstanden unzählige Bearbeitungen, sogar eine für Kirchenorgel und Orchester, eine Jazz- und sogar eine Rockversion. Der unvergessene Loriot schuf eine eigene Textfassung, und bei der Deutschen Grammophon sind unter anderen Aufnahmen mit Otto Waalkes und dem Rockstar Sting als Erzähler erschienen. Auch bei der neuesten Fassung „Peter und der Wolf in Hollywood“ mit dem Bundesjugendorchester unter Alexander Shelleys Leitung sind Rockmusiker die Erzählerstars. Für die englische Fassung konnte der unverwüstliche Alice Cooper und für die deutsche der Sänger Campino von den Toten Hosen gewonnen werden. Natürlich gibt es auch Polizeihubschraubereinsätze und eine hektische Großstadt-Atmo, die für Hollywood einfach unverzichtbar sind.

Die Geschichte, die die amerikanische Theater- und Entertainment-Company Giants Are Small kurzerhand von Russland ins Kalifornien unserer Tage überträgt, läuft natürlich anders als gewohnt. Der Opa ist hier ein alter Hippie aus Los Angeles und der Wolf taucht nicht etwa aus der kalifornischen Wüste aus, er ist aus einem Zoo ausgebrochen und wird nach alter Peter-Manier zur Räson gebracht. Begleitend zur CD kommt via iTunes eine interaktive App heraus, bei der die Kinder mithilfe von Spielen und Interaktionen viel über die Musik und die plastische Instrumentierung des Stücks erfahren können.
Für Campino, der schon mal den Mackie Messer in Kurt Weills „Dreigroschenoper“ gegeben hat und außerdem in einem Wim-Wenders-Film Schauspielerfahrung sammeln durfte, ist Prokofjews Klassiker eine liebgewonnene Erinnerung an die eigene Kindheit. „Peter und der Wolf“ bringe, sagt der Tote-Hosen-Star, den Kindern auf eine sehr subtile, aber einfache und herzliche Art und Weise handgemachte Musik näher. „Dies ist eine Version“, so Campino, „die sowohl auf dem klassischen Kernmärchen aufbaut, als auch eine moderne Rahmenhandlung enthält, die noch mal eine Schippe Spannung drauflegt.“

Campino und das Bundesjugendorchester – Peter Und Der Wolf In Hollywood (Deutsche Grammophon/Universal Music) CD 4794894 / CD 4794895 // ab 13.11.2015 im Handel