Frieder Bernius // Matthäus Passion BWV 244

Matthäus Passion BWV 244Der legendäre Dirigent und Gründer des Kammerchores Stuttgart, Frieder Bernius, hat sich für 2016 viel vorgenommen. Erst einmal erscheint Bachs „Matthäuspassion“, die in den Augen dieses Spezialisten für historische Aufführungspraxis natürlich immer an den Inhalt geknüpft ist. Trotzdem wird die „Matthäuspassion“ schon lange nicht mehr nur in der Karwoche aufgeführt, sie ist als eines der größten Sakralmusikwerke zeitlos und omnipräsent. „Wir denken bei Musik oft viel zu assoziativ“, hat Frieder Bernius einmal geäußert, „womit wir von der Atmosphäre einer Kirche oder auch vom Kirchenjahr viel zu sehr gelenkt werden.“ In seinen Augen als Musiker ist Bachs Passion aber ganz unabhängig von den transportierten Inhalten ein derart komplexes Werk, dass er es aus den unterschiedlichsten Perspektiven heraus betrachten will. Bach war, wie Bernius immer wieder betont, sowohl ein großer Komponist als auch ein angestellter Kirchenmusiker. „Dass er beides so verbunden hat, ist das Besondere an ihm.“
Nachdem die “Matthäuspassion” nun bei Carus mit so großartigen Solisten wie Hannah Morrison, Sophie Harmsen, Tilmann Lichdi, Christian Immler und Peter Harvey auf CD erschienen ist, nimmt Bernius die Arbeit an seinem neu gegründeten „Musik Podium Stuttgart“ auf. Zu seiner neu gegründeten Dirigentenakademie will Bernius junge Dirigenten und Studierende aus aller Welt nach Stuttgart einladen.

Frieder Bernius/Kammerchor & Barockorchester Stuttgart – Matthäus Passion BWV 244 (Carus/note 1 music) 3CD CAR83285/3SACD CAR83286 // ab 04.03.2016 im Handel