Zubin Mehta & Los Angeles Philh. Orch. // Candide Ouvertuere/Appalachian Spring

Zubin MehtaCOASNatürlich hatte Zubin Mehta zur amerikanischen Moderne der Nachkriegszeit ein besonders enges Verhältnis, verlebte er doch eine lange Zeit in den Vereinigten Staaten. Besonders aber Leonard Bernstein war er zugetan. Bernstein dirigierte das Israel Philharmonic Orchestra von 1947 bis zu seinem Tod 1990 immer mal wieder. Er hatte aber nie einen offiziellen Posten dort inne wie Mehta. Mit dem Los Angeles Philharmonic Orchestra spielte Mehta bereits 1976 Bernsteins großen Klassikhit, die Ouvertüre zu „Candide“ nach Voltaires Vorlage, ein. Sein Gefühl für die besondere Mischung amerikanischer Stilistiken macht aber auch Coplands „Applachian Spring“ zu einem mitreißenden Erlebnis.

Zubin Mehta mit dem Los Angeles Philharmonic Orchestra – Candide Ouvertuere/Appalachian Spring (Decca/Universal Music) LP 4830248 // ab 22.04.2016 im Handel