Jay Alexander // Schön ist die Welt

Die 1930er bis 1950er Jahre waren die Goldene Ära von Schlager- und Operettenmelodien, die im Kino, in Revuetheatern und auf Tonträgern ein Riesenpublikum eroberten und bis heute, etwa von Max Raabe, immer wieder interpretiert werden. Unvergessliche, einst von Max Hansen oder Lucienne Boyer gesungene Evergreens, die vom freien Leben, von Schiffen und fernen Ländern erzählen, Lieder von Heimweh, Sehnsucht, Abenteuer und vom Zauber des Zirkus, faszinieren auch den Startenor Jay Alexander. Seit seiner Kindheit ist Alexander von den großen Film- und Operettenmelodien jener Zeit fasziniert. Unter dem Titel „Schön ist die Welt“ hat der 1971 geborene Tenor und große Interpret klassischer Tenorpartien nun, begleitet vom Orchester der Kulturen, ein Studioalbum mit den besten Evergreens aufgenommen.
Panorama/Universal Music CD 4797350 // ab 07.04.2017 im Handel