Joep Beving // Prehension

Joep Bevings Musik ist so individuell und einzigartig, dass sie sich in Kategorien der Klassik oder der Neoklassik nur schwer einordnen lässt. Oft fließen Eigenkompositionen des niederländischen Pianisten ruhig dahin und lassen an Erik Satie denken, dann wieder entfalten sie einen ungeheuren Sog und starke Intensität. Der sanfte, manchmal melancholische Ausdruck seiner nachdenklich stimmenden Musik bildet einen Gegensatz zu der imposanten Erscheinung des Niederländers, der mit seinen zwei Metern Körpergröße, einer wilden Haarmähne und buschigem Bart wie eine Gestalt der germanischen Mythologie wirkt. Nachdem vorab erschienene Singles bereits eine große Resonanz fanden, kommen nun 15 neue, minimalistisch angehauchte Beving-Kompositionen unter dem Titel „Prehension“ bei der DG heraus.
Deutsche Grammophon/Universal Music CD 4797151/2LP 4797152 // ab 07.04.2017 im Handel