Plácido Domingo, Ekaterina Semenchuk u.a. // Verdi:Macbeth

Welcher andere Sänger wagt sich in so hohem Alter an eine derart dramatische und komplexe Partie wie die des schottischen Königsmörders in Giuseppe Verdis Oper „Macbeth“? Domingo brillierte in dieser Rolle bei der Eröffnungspremiere der 31. Saison der Los Angeles Opera 2016. Er grub in der Seele des erbärmlichen, aber eben auch durch das Drängen seiner machthungrigen Frau zum Mörder gewordenen Mannes, der von einer düsteren Verheißung eingeholt wird. Die Mezzosopranistin Ekaterina Semenchuk singt die eigentlich für einen dramatischen Sopran angelegte Partie der Lady Macbeth mit dunklem, zuweilen bedrohlich wirkendem Timbre. Besonders schön gelingt ihr die Arie „Vieni l’affretta! …Or tutti, sorgette“ aus dem ersten Akt. Regie führte bei dieser aufregenden Produktion unter der musikalischen Leitung von James Conlon der aus Serbien stammende Darko Tresnjak.

Sony Classical 2DVD 88985403579/Blu-ray Disc 88985403589 // ab 23.06.2017 im Handel