Evgeny Kissin // Beethoven

Ein Pianist wie Evgeny Kissin spielt Beethoven nicht nur, er taucht in dessen ganzes Leben und in den unerschöpflichen Kosmos seiner zukunftsweisenden Visionen ein. Für den russischen Pianisten, der genau wie sein polnischer Kollege Krystian Zimerman nach über 25 Jahren wieder ein Klaviersoloalbum bei der DG veröffentlicht, sind die „Mondscheinsonate“, die „Appassionata“, die Es-Dur-Sonate op. 81a „Les Adieux“ und das gewaltige Spätwerk op. 111 romantische Musik voller starker Gefühle. Diese in Konzert-Mitschnitten zu hörenden Werke gingen zu Lebzeiten des Komponisten über alle etablierten Traditionen hinaus. „Beethovens Musik“, so sagt Kissin voller Bewunderung, „hilft einem mehr als die jedes anderen Komponisten zu leben und sich gegen alle Widerstände und Probleme zu behaupten.“

Deutsche Grammophon / Universal Music 2CD 4797581 / 3LP 4797582 (3LP ab 22.09.) // ab. 25.08.2017 im Handel