Nemanja Radulović // Tchaikovsky

Der serbische Geiger mit der wallenden Lockenmähne und einem Ton, der tief in die Seelen seiner Hörer dringt, widmet sein aktuelles Album dem großen Peter Tschaikowsky. Wie schon oft, beschränkt sich Nemanja Radulović dabei nicht nur auf die Geige, sondern greift auch gelegentlich zur Bratsche, zum Beispiel in dem kongenialen Arrangement der Rokoko-Variationen für Bratsche und Streicherensemble von Yvan Cassar, bei dem Radulović vom Ensemble Double Sens begleitet wird. Das Hauptwerk des Albums ist aber das auf der Geige gespielte Violinkonzert Tschaikowskys, bei dem das Borusan Istanbul Philharmonic Orchestra unter Sascha Goetzels Leitung viel Klangzauber entfaltet.

Deutsche Grammophon / Universal Music CD 4798089 // ab 22.09.2017 im Handel