Benny Andersson // Piano

Wer nach Stockholm reist, begegnet den Spuren von ABBA an jeder Ecke. Hier sind die Legenden der erfolgreichsten schwedischen Band aller Zeiten einst langgelaufen, hier wohnten Agnetha, Frida, Björn und Benny in der Altstadt in einer kleinen Studentenbude. Irgendwo draußen in der Schärenlandschaft arbeiteten sie in einem kleinen Ferienhaus an ihren Welthits. Das Inselhaus gibt es immer noch, und es ist ein echter Wallfahrtsort für ABBA-Fans. An jene Zeit vor vierzig Jahren erinnert sich der heute 70-jährige Pianist, Komponist und Arrangeur Benny Andersson nur zu gut. Aufgehört zu musizieren hat er nie. Jetzt veröffentlicht er ein Soloalbum mit Klaviertiteln, die sein umwerfendes Talent noch einmal zeigen und in denen ein ganzes Leben voller Erinnerungen steckt. „Die Musik ist immer noch spürbar“, sagt Andersson, „auch wenn Frida, Agnetha, Chess, die Inszenierungen und auch die Chöre nicht da sind. Dennoch fühlt sich die Musik immer noch gleich an, und das Klavierspielen liegt mir immer noch sehr.“ In wundervoll intimer Atmosphäre, elegant und fantasievoll spielt der musikalische Kopf der Kultgruppe auf seinem Album Titel wie „Stockholm By Night“, das unvergessene „Thank You For The Music“ und „My Love, My Life“. Er freue sich unendlich, gesteht Benny Andersson, dieses Album gemacht zu haben. „Zunächst mal einfach nur für mich. Dann interessierten sich auch andere dafür, und ich dachte, mir soll es recht sein.“

Deutsche Grammophon / Universal Music CD 4798143 / 2LP 4798144 // ab 29.09.2017 im Handel