Camille Thomas // Saint-Saëns & Offenbach

Kein Geringerer als der russische Sinfoniker Dmitri Schostakowitsch war einer der größten Bewunderer des französischen Komponisten Jacques Offenbach. Die Raffinesse und Eleganz von Offenbachs Kompositionskunst wird wegen der oft vorherrschenden Leichtigkeit seiner Musik nicht immer ausreichend gewürdigt. Die französische Cellistin Camille Thomas ist eine Meisterin der Klangfarben. Auf ihrem neuen Album stellt sie Offenbachs Introduction, Prière et Boléro op. 22 in einer Orchestrierung und dessen Barcarolle neben Camille Saint-Saëns Cellokonzert. Außerdem ist Saint Saëns’ Suite op. 16b in einer Version für Cello und Orchester enthalten.

Deutsche Grammophon / Universal Music CD 4797520 // ab 06.10.2017