Paavo Järvi & Deutsche Kammerphilh. Bremen // Brahms

Es ist immer eine verschwenderische Klangverliebtheit und eine in jeder Hinsicht scharf konturierte Dramaturgie, die Paavo Järvis Interpretationen so auszeichnen. Erst recht, wenn er mit seinem Lieblingsorchester, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, auftritt. Die Kommunikation zwischen Musikern und Dirigenten funktioniert hier wahrhaft perfekt. Genau wie bei dem legendären Beethoven-Projekt und dem Schumann-Zyklus dieser idealen Kombination liegt dem neuen Brahms-Projekt und insbesondere der Aufnahme von Brahms’ Akademischer Festouvertüre, der Tragischen Ouvertüre und der Sinfonie Nr. 2 eine sehr klare Klangvision des Maestros zugrunde. Schon allein die ersten Takte packen in ihrer runden und warmen Klangentfaltung auf Anhieb.

RCA Red Seal/Sony Music CD 88985459462 // ab 06.10.2017 im Handel