Ensemble Resonanz // Bach: Weihnachtsoratorium

Ihr Projekt bezeichneten die Musiker des Ensembles Resonanz einmal ganz frei als „urbanes Weihnachtsoratorium“ oder als Weihnachtsoratorium im
Stile einer Hausmusik. Tatsächlich sind die Bedingungen und die Besetzungen dieser Hamburger Weihnachtsoratorium-Version vom Ensemble in Residence der Hamburger Elbphilharmonie etwas außergewöhnlich. Zum einen ist das Orchester auf Kammerorchestergröße zusammengeschrumpft, zum anderen wirken auch Michael Petermann auf nichtbarockem Instrumentarium wie der Hammond-Orgel und dem Fender Rhodes und sogar eine E-Gitarre mit. Wenn die Mezzosopranistin Truike van der Poel die berühmte Arie „Bereite dich Zion“ anstimmt, ist der Klang fast kammer-musikalisch. „Wir spielen“, kommentiert die Konzertmeisterin des Ensemble Resonanz Juditha Haeberlin die Grundidee dieses Projekts, „ein innig geliebtes Werk mit den Mitteln, die wir im Freundeskreis haben. Mit einer Kammerbesetzung, E-Gitarre und Keyboards. Eine Trompete macht den Job von dreien und bei den Chorälen stimmen alle mit ein.“ Das Ensemble Resonanz, das zeitgenössische Musik mit klassischem Repertoire und Alter Musik auf einzigartige Weise kombiniert, liebt den Kontrast und die Neuinterpretation des Gewohnten. Die für dieses Projekt bearbeiteten Ausschnitte aus dem Weihnachtsoratorium wurden 2014 in der eigenen experimentellen Konzertreihe „urban string“ uraufgeführt.

Resonanz/Harmonia Mundi CD RRR 001 // ab 13.10.2017 im Handel