Herbert von Karajan & Otto Klemperer // Oper Deluxe: Rosenkavalier & Fliegender Holländer

Viele Strauss-Fans wollen gar keinen anderen „Rosenkavalier“ mehr hören als eben diese Jahrhundertproduktion unter der Leitung von Herbert von Karajan aus dem Jahr 1959. Die Klarheit, Schlankheit und Flexibilität allein der Stimme Christa Ludwigs als hitziger Octavian, der seine Rolle im (Liebes-)Leben erst finden muss, ist einzigartig. An Ludwigs Seite singt Elisabeth Schwarzkopf die Feldmarschallin in einer bewegenden Mischung aus Hingabe und Entsagung. Da sitzt in der Szene der Rosenübergabe im zweiten Akt oder dem berühmten Finale wirklich jeder Ton, und Karajan lässt es an Schmelz im Orchester weiß Gott nicht fehlen. Den Status einer „Great Recording Of The Century“ verdient nicht minder die 1968 in den Londoner Abbey Road Studios entstandene Aufnahme von Richard Wagners „Der fliegende Holländer“ unter der Leitung von Otto Klemperer. Damals war der Maestro bereits 82 Jahre alt und hatte eine jahrzehntelange Erfahrung mit diesem Werk, dessen kompakte Klangwelt er in Abertausend Abstufungen stets mit einem Höchstmaß an innerer Spannung auslotete. Und welche Sängerriege hatte er dafür damals am Start! Die junge Anja Silja sang eine selbstbewusste Senta und Theo Adam den Holländer. Die exklusive Serie Oper Deluxe bietet Referenz- Einspielungen aus dem weltgrößten Opernkatalog der EMI/Warner-, Teldec- und Erato-Labels.

Warner Classics Limited Deluxe-Edition (3CD) 9029581745 // ab 20.10.207 im Handel

Warner Classics Limited Deluxe-Edition (2CD) 9029581744 // ab 20.10.2017 im Handel