Joseph Calleja // Verdi

Der aus Malta stammende Tenor Joseph Calleja singt nicht nur die größten Partien der Verdi-Opern, er formt dabei Charaktere voller Ausdruckskraft, Widerspruch und verborgenen Absichten. Vom männlich-bestimmten Auftreten des Radames in der „Celeste Aida“-Arie bis hin zum gebrochenen, sich selbst zugrunde richtenden Otello in der Arie „Niun mi tema“ reicht die Palette. Das Album vereint die größten Hits von Verdis Tenor-Repertoire. Unter anderem vertreten sind „Ah si ben mio“ aus „Il Trovatore“, „La Vita è inferno“ aus „La Forza del destino“ und „È lui … desso! L’Infante!“ aus „Don Carlo“. Mit dem Orquestra del Comunitat Valenciana hat der lyrische Startenor allerdings auch ein Orchester an seiner Seite, das im italienischen Opernfach mehr als bewandert ist.

Decca/Universal Music CD 4831539 // ab 02.02.2018 im Handel