Capella Antiqua München // Gregorian Chants

Ohne die in Neumen notierten gregorianischen Choräle des hohen Mittelalters wäre unsere Notation musikalischer Werke – über die weiße und schwarze Mensuralnotation bis zur heutigen Notenschrift – nicht möglich gewesen. Wie kaum ein anderes Vokalensemble hat sich die 1951 gegründete Capella Antiqua München unter Konrad Ruhland für diese geistliche Vokalmusik eingesetzt. Die hier auf drei CDs vereinten Aufnahmen stammen von 1974. Die gregorianischen Gesänge der wichtigsten Feste des Kirchenjahres Weihnachten, Ostern und Pfingsten laden hier auf berührend eindringliche Weise zu einer Zeitreise zu tausend Jahre zurückliegender Gesangstradition ein. Es sei eine Musik, so sagte Ruhland einmal, die meditieren und verweilen ließe, die aufwecke und ansporne, die besänftigen und erregen könne.

MPS/Edel 3CD 0300949MSW // ab 23.02.2018 im Handel