Christoph Prégardien & Vox Orchester // Cantatas For Baritone

Dass die Stimme eines Tenors mit zunehmendem Alter in tiefere Lagen absinken kann, ist keine Seltenheit. In manchen Partien, etwa in Wagners „Siegfried“, ist dieser Effekt ja sogar erwünscht. Dass ein lyrischer Tenor wie Christoph Prégardien, der ja zudem auch gern dirigiert, nun eine CD mit Bachs „Kreuzstabkantate“ und zwei Kantaten von Georg Philipp Telemann produziert, in der er Baritonpartien singt, ist durchaus bemerkenswert. Prégardiens Stimme hat einen berückenden Glanz und ein Volumen auch in der Tiefe. Hinzu kommt die von diesem Sänger ja bekannte und hochgelobte Gestaltungskunst und Flexibilität. Präzise ist die Deklamation und ausgewogen die Phrasierung. Großartig wird Prégardien von den jungen Musikern des vielfach bewährten Vox Orchesters begleitet.

DHM/Sony Music CD 19075834122 // ab 27.04.2018 im Handel