Midori Seiler & Concerto Köln // La Venezia Di Anna Maria

Dies ist eine bemerkenswerte CD, die in erster Linie weder Antonio Vivaldi noch der im Titel genannten Lagunenstadt Venedig allein gewidmet ist. Die „Hauptperson“ des neuen Albums der Stargeigerin Midori Seiler und des Ensembles Concerto Köln heißt Anna Maria. Sie war eine Geigerin wie Midori, lebte im 18. Jahrhundert in Venedig, war Waise und wurde von Antoni Vivaldi persönlich unterrichtet. Der Meister schrieb für die junge Künstlerin, die später über Venedig hinaus bekannt werden sollte, rund 30 Violinkonzerte. Verblüffend ist es vor diesem Hintergrund, dass Anna Maria, die 86 Jahre alt wurde und Vivaldi um 41 Jahre überlebte, ihr ganzes Leben lang im Ospedale della Pietà wohnte und arbeitete. Anna Maria entwickelte sich nicht nur zu einem Publikumsmagneten bei den Konzerten des Ospedale, sie sorgte mit der Niederschrift einiger Vivaldi-Konzerte und persönlichen Anmerkungen in ihrem „Spielbuch“auch dafür, dass man tiefe Einblicke in die Spielweise barocker Violinkonzerte erhielt. Für das Album „LaVenezia Di Anna Maria“ hat die so wundervoll fein und mit einem großen Empfinden für historische Aufführungspraxis musizierende Midori Seiler vier der Concerti per Anna Maria eingespielt. Ein zentrales Werk stellt dabei das Violinkonzert E-Dur „Il Riposoper il Santissimo Natale“ RV 270a per Anna Maria dar. Neben zwei weiteren Werken von Vivaldi finden sich auf der Doppel-CD noch jeweils ein Konzert der Vivaldi-Zeitgenossen Baldassare Galuppi und Tomaso Albinoni.

Berlin Classics/Edel 2CD 0301052BC