Claudio Bohórquez & Péter Nagy // Brahms: Cellosonaten op. 38 und 99

Am 14. Juni hatte der in Deutschland geborene Cellist peruanisch-uruguayischer Abstammung Claudio Bohórquez in Baden-Baden die Cello-Sonaten e-Moll op. 38 und F-Dur op. 99 zur Aufführung gebracht. Brahms gehört seit jeher zu Bohórquez’ Lieblingskomponisten, sodass eine CD-Neuerscheinung der Brahms-Sonaten mit seinem Lieblingspianisten Péter Nagy fast eine Selbstverständlichkeit ist. Der früher an der Musikhochschule Stuttgart und seit 2016 an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin als Professor unterrichtende Bohórquez spielt Brahms mit großer Energie und wird dem „männlich ernsten Charakter des Instruments“, wie Brahms das Cello empfand, in diesen Standardwerken der Celloliteratur eindrucksvoll gerecht.

Berlin Classics/Edel CD 0301097BC // ab 27.07.2018 im Handel