Franco Fagioli & Il Pomo d’Oro // Handel Serse

Georg Friedrich Händels 1738 uraufgeführte Oper „Serse“ grenzt in ihrer verwirrenden Handlung um enttäuschte Gefühle, Missverständnisse und Eifersucht zuweilen ans Absurde. Aber gerade dadurch ist die im antiken Persien spielende Oper um den König Xerxes ein Paradebeispiel für die barocke Oper und Händels ungemeinen Witz in der Darstellung menschlicher Gefühlswelten.

Wut-Arien voller Wucht stehen zartesten Liebesgeständnissen gegenüber, von denen der Arien-Hit „Ombra mai fù“ natürlich zu den allerbekanntesten gehört. Der argentinische Countertenor Franco Fagioli, der mit dieser Aufnahme von Händels Oper seine zweite Veröffentlichung bei der Deutschen Grammophon vorlegt, singt Händel mit ungeahnter Strahlkraft. Die Farbigkeit dieser genialen Partitur liegt bei „Il Pomo d’Oro“ zudem in allerbesten Händen.

Deutsche Grammophon/Universal Music 3CD 4835784 // ab 02.11.2018 im Handel