Seong-Jin Cho // Mozart Klavierkonzert 20 And Sonatas

Wenn der südkoreanische Pianist Seong-Jin Cho Werke von Mozart und erst recht dessen zwischen Schwermut und Freude so sonderbar schwankendes Klavierkonzert d. Moll KV 466 spielt, sind Transparenz und Ausdruck geradezu perfekt ausgewogen. Jede Phrase erhält ihre eigene individuelle Gestaltung und fügt sich in ein kluges, auf den gesamten Verlauf eines Satzes ausgerichtetes Gesamtbild.

Mozarts Musik müsse man immer singen, hat der 24-jährige Pianist einmal gesagt. Mit der dramatischen Klaviersonate F-Dur KV 332, der frühen Klaviersonate B-Dur KV 281 und der Fantasie d-Moll KV 397 veröffentlicht der Pianist bei der Deutschen Grammophon nun sein erstes Mozart-Album. „Für mich bietet Mozart alles: Seine Musik ist so vielschichtig“, kommentiert Cho. „Wenn ich seiner Musik lausche, habe ich die unterschiedlichsten Gefühle.“

Deutsche Grammophon/Universal Music CD 4835522 / 2LP 4835523 // ab 16.11.2018 im Handel