Lucie Horsch // Baroque Journey

Unternimmt man eine „barocke Reise“ mit der Blockflöte, dann hat man eigentlich ein ziemlich umfangreiches Repertoire aus dem frühen 18. Jahrhundert zur Verfügung. Der jungen, experimentierfreudigen Blockflötistin Lucie Horsch aber reichte die Originalliteratur nicht aus, um ungeahnte Entdeckungen auf ihrer Reise zu machen.

Begleitet von der faszinierenden The Academy of Ancient Music spielte sie sogar Blockflöten-Arrangements von Händels „Einzug der Königin von Saba“ aus dem Oratorium Solomon und dem „Erbarme dich“ aus dem zweiten Teil von Bachs Matthäuspassion ein. Tolle Entdeckungen darüber hinaus sind Dario Castellos Sonate concertate in stil moderno à 2 e 3 voci sowie die virtuosen Couplets des folies von Marin Marais, die Horsch für Blockflöte und Laute arrangiert hat.

Decca/Universal Music CD 4834722 // ab 22.02.2019 im Handel