Sistine Chapel Choir // O Crux Benedicta

Der Chor der Sixtinischen Kapelle unter der Leitung von Massimo Palombella hat Musik zur Fastenzeit und zur Karwoche aufgenommen. Darunter sind auch gregorianische Choräle und bewegende Chorsätze wie zum Beispiel „Exaltabo te, Domine“ und „Audi benigne conditor“ von Giovanni Pierluigi di Palestrina, dem großen Römer in der Nachfolge des franko-flämischen Gesangsstils.

Vom Begründer der Römischen Schule der Hochrenaissance Constanzo Festa stammt das eindrucksvolle „Miserere mei, Deus“, aber auch Orlando di Lasso ist mit seinem berühmten „Ave Regina coelorum“ vertreten. Ein weiteres wichtiges Werk ist zweifellos das „Regina coeli laetare“ des spanischen Komponisten Tomás Luis de Victoria, der einst so viele Vokalwerke der liturgischen Kirchenmusik verfasst hat.

Deutsche Grammophon/Universal Music CD 4835673 // ab 01.03.2019 im Handel