Cappella Gabetta // Tango Seasons

Der Titel des Albums mag überraschen. Hier verschmilzt die Bezeichnung eines südamerikanischen Tanzes mit dem Begriff der Four Sesaons, der Vier Jahreszeiten, zu „Tango Seasons“. Die erklärte Vivaldi-Anhängerin Sol Gabetta hat mit ihrem Bruder Andrés Gabetta und dessen Barockensemble Cappella Gabetta Vivaldis Klassikhit „Vier Jahreszeiten“ mit den von Vivaldi inspirierten „Cuatro Estaciones Porteñas“ des Tangokönigs Astor Piazzolla kombiniert.

Die Leidenschaft für das barocke Erbe Europas teilte Piazzolla ja mit vielen Komponisten Südamerikas, etwa dem Brasilianer Heitor Villa-Lobos in dessen Bachianas Brasileiras. Im Wechsel mit Vivaldi hören wir auf „Tango Seasons“ nun Piazzollas „Cuatro Estaciones Porteñas“ in einer Streichorchesterfassung mit Bandoneon, gespielt von Mario Stefano Pietrodarchi.

Sony Classical CD 19075925492 // ab 05.04.2019 im Handel