Karl Böhm // Sein Dresdner Abschiedskonzert 1979

Die Doppel-CD Volume 45 der Edition Staatskapelle Dresden enthält ein kostbares Zeitdokument aus dem Zweiten Weltkrieg. Als Nachfolger von Fritz Busch war Karl Böhm 1934 zu dessen Nachfolger an der Dresdner Semperoper berufen worden. Bevor der 49-Jährige nach einer fruchtbaren Arbeit in Dresden dann als Direktor an die Wiener Staatsoper ging, verabschiedete er sich vom Publikum der sächsischen Metropole am 12. Juni 1942 mit einem Abschiedskonzert.

Neben den hier gespielten Schubert-Sinfonien Nr. 8 „Unvollendete“ und Nr. 9 „Die Große“ veröffentlicht Profil Hänssler hier auch die berühmte Ansprache Karl Böhms am Ende dieses Konzerts an das Dresdner Opern- und Konzertpublikum. Als Vorlage diente eine Magnetbandaufzeichnung der Reichs-Rundfunkgesellschaft nach den Originaltonbändern.

Profil Edition Günter Hänssler/Profil Medien 2CD PH19023 // ab 12.04.2019 im Handel