Jonas Kaufmann // Otello

OPER Aufwendig produzierte Studioaufnahmen einer großen Oper haben heute absoluten Seltenheitswert. Doch mit der Einspielung von Verdis ‚Otello‘ können sich die Opernfreunde jetzt auf einen faszinierenden Hörgenuss mit dem größten und erfolgreichsten Tenor unserer Zeit freuen. Nachdem Jonas Kaufmann 2017 am Royal Opera House in London erstmals die Partie des Otello sang, waren Publikum und Kritik des Lobes voll: „One of History’s Great Otellos“, schrieb „Opera Wire“. Seitdem hat er diese Rolle oft in umjubelten Aufführungen an wichtigen Opernhäusern gesungen. Für Jonas Kaufmann ist die Rolle des Otello eine der faszinierendsten überhaupt: „Diese Farben, diese Leidenschaft – vom Beginn bis zum Ende ein Stück, welches enorme emotionale und technische Ansprüche stellt – aber es ist einfach fantastisch, das zu singen“. Wie schon in London, liegt die musikalische Leitung in Händen des Verdi-erfahrenen Dirigenten Antonio Pappano, der das Orchester und den Chor der Accademia Nazionale di Santa Cecilia Rom dirigiert. Die italienische Sopranistin Federica Lombardi gab ihr Rollendebüt als Desdemona. Den finsteren Jago singt der erfahrene Bariton und Grammy-Gewinner Carlos Alvarez.

 

Jonas Kaufmann – Otello (Sony Classical) 2CD Deluxe-Edition 194397079326 // ab 17.4. im Handel