Reinhard Goebel // Beethoven‘s World-Concertos for 2 Cellos

KLASSIK Dirigent und Experte für historische Aufführungspraxis Reinhard Goebel erkundet im Beethoven-Gedenkjahr 2020 „Beethovens Welt“. Das auf fünf Alben angelegte Projekt präsentiert mit namhaften Solisten und Rundfunk-Sinfonieorchestern Werke von Zeitgenossen Beethovens, wie Bernhard Heinrich Romberg, Joseph von Eybler und Bruno Deleplaire, und untersucht, aus welchem musikalischen Umfeld Beethoven seine singulären Einfälle und kompositorischen Ideen bezog. „Wenn man Beethovens Lebensleistung ermessen will, muss man seine Zeitgenossen kennen“, sagt Reinhard Goebel, der sich jetzt schwerpunktmäßig seinem jahrelangen Forschungs- und Musikprojekt „Beethovens Welt“ widmete. Die zweite Veröffentlichung nach den Violinkonzerten von Franz Joseph Clement (1780–1842) widmet sich Anton Reichas Sinfonia Concertante e-Moll/E-Dur für zwei Violoncelli und Orchester, die in einer Weltersteinspielung zu hören ist, Bernhard Heinrich Rombergs Concertino für zwei Violoncelli und Orchester op. 72 und Joseph von Eyblers „Divertissement für Faschingsdienstag“.

 

Reinhard Goebel – Beethoven‘s World-Concertos for 2 Cellos (Sony Classical) CD 190759296523 // ab 27.3. im Handel