Silje Nergaard // Silje Nergaard

JAZZ/POP Die musikalische Karriere der Norwegerin Silje Nergaard begann mit einem Paukenschlag, als sie mit 16 Jahren in einer spontanen Jam-Session mit der Jaco Pastorius Band beim Molde International Jazz Festival auf die Bühne kam. Das Publikum und die Kritiker waren begeistert und kündigten die Sängerin und Komponistin als Norwegens neue große Jazzentdeckung an. Heute, 30 Jahre, 16 Alben und sogar eine Grammy-Nominierung für das beste Arrangement (für „Based on a Thousand True Stories“ von Vince Mendoza) später, hat sie sich zu einer der bekanntesten europäischen Jazzsängerinnen – mit der ganzen Welt als „Spielwiese“ – entwickelt. Zum 30-jährigen Jubiläum ihrer Karriere legt sie nun ein Doppelalbum mit neuen Songs sowie noch nie gehörten Akustikversionen ihrer größten Hits vor. Auf CD 1, „Japanes Blue“ genannt, bringt sie ihre faszinierende Stimme in eine intime Umgebung ein. Nur von einem Klavier begleitet, präsentiert sie Songperlen, die keine Genregrenzen kennen, aus ihrem umfangreichen Repertoire, denen sie noch einige neue Titel und zwei exklusive Coverversionen hinzufügt. CD 2 heißt „Hamar Railway Station“ und handelt von der Geschichte der jungen Silje, die die Welt erkunden wollte. Auf dem Album befinden sich Songs sowohl in englischer als auch in norwegischer Sprache.

 

Silje Nergaard – Silje Nergaard (OKeh/Sony) 2CD 194397246223 // ab 1.5. im Handel