Luca Sestak // Right or Wrong

JAZZ/BOOGIE WOOGIE/POP Luca Sestak stand nach dem Abitur vor der klassischen „Right or Wrong“-Entscheidung. Maschinenbau oder Musik? Die Musik behielt die Oberhand. Als Boogie-Woogie- und Jazz-Pianist, Sänger und Songwriter hat er einen erwachsenen Songwriting-Stil entwickelt, der den klaren, modernen Popsound eines Charlie Puth mit den jazzig virtuosen Piano-Klängen von Jamie Cullum oder Billy Joel verbindet. Hören kann man das auf seinem Debütalbum ‚Right or Wrong‘. Bereits die gleichnamige erste Single „Right or Wrong“, in der eine Trompete den Refrain trägt, zeigt seine Liebe für starke und eingängige Melodien, jazzige Piano-Chords und große Harmonien. Lucas Kunstgriff besteht darin, alles in einen ungebrochen modernen, reduzierten Sound zu packen. Im Herzen ist ‚Right or Wrong‘ Popmusik. Natürlich ist Pop nicht die einzige Zutat. Viel Jazz spielt mit hinein, auch (Neo)-Soul und Klassik. Klug komponiert, modern produziert statt auf retro getrimmt, aufgenommen mit sehr viel Begeisterung und Liebe zum Detail, kommen Tracks wie das optimistische „Complicated“ oder das vom R’n’B inspirierte „Ice Cold Blue Eyes“ daher. ‚Right or Wrong‘ ist der optimale Soundtrack, um sich vom Corona-Stress zu erholen.

 

Luca Sestak – Right or Wrong (Okeh/Sony) CD 190759134320 // ab 29.5. im Handel