Emmanuel Pahud / Les Vents Français // Romantique

KAMMERMUSIK Dass die Kammermusik mit Bläsern neben dem Streichquartett oder Klaviertrio Bestand hat, ist den großen französischen Klassikern zu verdanken. Eines der herausragenden heutigen Ensembles auf diesem Gebiet ist Les Vents Français. Dabei liest sich die Besetzungsliste des Quintetts, bestehend aus den führenden Bläsersolisten Emmanuel Pahud (Flöte), Paul Meyer (Klarinette), François Leleux (Oboe), Gilbert Audin (Fagott) und Radovan Vlatkovic (Horn), wie das Who’s who der internationalen Bläserszene. Auf seinem neuen Album ‚Romantique‘ stellt das Solistenensemble der Spitzenklasse Quintette und Bläser-Quintette & Piano von August Klughardt, George Onslow und Louis Spohr vor, die in ihren Stücken die ausdrucksstarken Klangfarben der Blasinstrumente explizit nutzten, um so den unterschiedlichsten Stimmungen kunstvollen Ausdruck zu verleihen. Das Bläserquintett Les Vents Français belegt mit seiner neuen Einspielung höchst eindrucksvoll, wie man Bläser mit Piano, gespielt von Eric Le Sage, hörenswert gut miteinander kombiniert.

 

Emmanuel Pahud / Les Vents Français – Romantique (PLG Classics/Warner) CD 190295285685 // ab 5.6. im Handel