Sarah Willis, Mendéz Padrón, Havana Lyceum Orchestra // Mozart y Mambo

KLASSIK /LATIN 2017 reiste die Hornistin der Berliner Philharmoniker nach Havanna, um dort einen Meisterkurs für Horn zu geben. Überall begegnete ihr Musik: Salsa, Mambo, Son. Jedes Haus, jede Straße, jeder Ort ist davon erfüllt. In der Altstadt entdeckte sie ein Denkmal für Wolfgang Amadeus Mozart. Für Sarah Willis ein unerwartetes Bild, aber dennoch verbindet sich wie selbstverständlich die spielerische Leichtigkeit, die Lebensfreude und die überbordende Musikalität Mozarts mit den kubanischen Musikern. „Mozart wäre ein guter Kubaner gewesen“, so Willis, die mit ihren neuen kubanischen Musikerfreunden beschloss, Mozart und Mambo miteinander zu verbinden. Damit war das Projekt ‚Mozart y Mambo‘ ins Leben gerufen. Dieses aufregende, einzigartige und womöglich auch etwas verrückte Projekt, das jetzt auf CD vorliegt, verbindet beliebte Werke für Horn von Wolfgang Amadeus Mozart mit traditioneller kubanischer Musik. Mit dem von José Antonio Mendéz Padrón geleiteten Havana Lyceum Orchestra sowie bekannten Künstlern der kubanischen Popmusikszene entfacht Sarah Willis eine ganz besondere Atmosphäre, die getragen wird von der Energie und Leidenschaft dieser Musiker wie dem Saxofonisten Yuniet Lombida Prieto, der Kammermusik, Jazz und Salsa auf großen internationalen Bühnen spielt. Ein Teil des Erlöses des Albums wird für den Kauf von Instrumenten für die Musiker des beteiligten Orchesters verwendet werden.

 

Sarah Willis, Mendéz Padrón, Havana Lyceum Orchestra – Mozart y Mambo (Alpha/note 1) CD 3760014195785 // jetzt im Handel