Mammal Hands // Captured Spirits

JAZZ Mit ihren bisherigen Veröffentlichungen haben sich Mammal Hands bereits einen Namen als hypnotische Instrumental-Band gemacht. Das Trio, bestehend aus dem Saxofonisten Jordan Smart, dem Pianisten Nick Smart und dem Drummer/Tabla-Spieler Jesse Barrett, beeindruckt mit seinem Mix aus Electronica, zeitgenössischer Klassik, World Music, Folk Music und Jazz. Auch in seinem neuesten Werk ‚Captured Spirits‘ geht es um existenzielle Fragen. „Man kann den Titel auf ganz unterschiedliche Arten auslegen, aber die Idee geht auf einen Text zurück, den Jordan gelesen hat“, so Nick. Er handelt von Erfahrungen, die ihre Vorfahren erlebt haben, wie diese im Erbgut festgehalten sind und Einfluss nehmen. Beginnend mit dem melodisch-rhythmischen „Ithaca“ ziehen die drei Briten das Tempo für den Albumvorboten „Chaster“ an. Das fesselnde Spiel und die energische Percussion-Einlage von Nick versetzen einen sofort in die Klangwelt des Trios. Alle drei haben sich am Schreibprozess des Albums beteiligt. Es war ihr Ziel, die kraftvolle Gruppendynamik zu intensivieren und gemeinsam das musikalische Abenteuer zu erzeugen, das man von ihnen kennt. Ihr gemeinsames Verständnis von Musik wird von Album zu Album atemberaubender.

 

Mammal Hands – Captured Spirits (GONDWANA RECORDS/Groove Attack) 2LP 5050580736290 / 2LP clear Ltd. Edition 5050580741201 / CD 5050580736276 // jetzt im Handel