Yo-Yo Ma & Kathryn Stott // Songs of Comfort and Hope

KLASSIK-CROSSOVER Abermals haben sich Ausnahme-Cellist Yo-Yo Ma und die Pianistin Kathryn Stott zusammengefunden, diesmal um Lieder des Trostes und der Hoffnung zu spielen. Inspiriert durch Yo-Yo Mas Initiative, der in den ersten Tagen des Lockdowns die Musikliebhaber über Streaming-Portale erreichte, wuchsen die Lieder zu einem weltweit gehörten Projekt, das nun in das Album ‚Songs Of Comfort And Hope’ gemündet ist. Insgesamt 21 Stücke haben sie eingespielt, die von Traditional-Folk-Ohrwürmern über Jazz-Standards und Titeln aus dem Klassik-Repertoire bis zu bekannten Popsongs reichen. „Diese Songs sind kleine Zeitkapseln, in denen sich lange verborgene Träume und Wünsche befinden, die auf Erfüllung hoffen und so dem Geist von Optimismus und Gemeinsamkeit Auftrieb geben“, erklärt das Duo, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Leben zu feiern. Neu arrangiert und interpretiert erklingen so „Goin‘ Home“ von Antonin Dvorak, die Traditionals „Amazing Grace“ und „Scarborough Fair“, die australische Hymne „Fantasia On Waltzing Matilda“ und Musical-Melodien wie „Over The Rainbow“. Mit ihrem Album öffnen Yo-Yo Ma und Kathryn Stott ihren Hörern die Möglichkeit, diese Klassiker der Musikgeschichte neu zu entdecken.

 

Yo-Yo Ma & Kathryn Stott – Songs of Comfort and Hope (Sony Classical) CD Deluxe Edition 194398223728 // ab 11.12. im Handel