Augustin Hadelich // Paganini: 24 Capricen

Es sind Bravourstücke allererster Qualität. Niccolò Paganinis 24 Capricen für Violine solo sind aber nicht nur klippenreiche Herausforderungen an die Technik und Gewandtheit eines jeden Geigenvirtuosen, sie sind allem voran geniale Musik. Weiterlesen ›

Claude Debussy // The Complete Works

Klänge, die pastellfarben changieren, kühne Modulationen und eine zauberhafte Instrumentierung voller Licht und Schatten sind Claude Debussys Metier. Viele imaginäre Bilder entstehen im Geiste des Hörers, wenn der Impressionist das Wogen der Wellen in seinem Werk „La Mer“ oder in „L’après midi d’un faune“ einen sonnigen Nachmittag in Musik verwandelt. Weiterlesen ›

Magdalena Kožená, Rolando Villazón u. a. // Monteverdi: Il ritorno di Ulisse in patria

Villazón gab im März 2017 sein Rollendebüt in der Partie des nach langer Irrfahrt in die Heimat zurückkehrenden Odysseus am Théatre des Champs Elysée. Kožená sang die auf den verschollenen Gatten wartende Pénélope, die mittlerweile von Freiern bedrängt wird. Weiterlesen ›

Joyce DiDonato, Michael Spyres u. a. // Berliosz: Die Trojaner

Viele Opernhäuser haben großen Respekt vor der in der Originalfassung mehr als fünf Stunden beanspruchenden Oper „Les Troyens“ von Hector Berlioz. Das Stück, das in zwei große Teile zerfällt und von der Flucht des heldenhaften Trojaners Aeneas nach Karthago an den Hof der phönizischen Prinzessin Dido erzählt, verlangt nicht nur eine umfangreiche, sondern gerade in den Solopartien auch eine überaus versierte Besetzung. Weiterlesen ›

Verdi Quartett // Schubert: Complete String Quartets

Das Verdi Quartett hat sich in Sachen Schubert einen großen Namen gemacht. Die Geiger Susanne Rabenschlag und Peter Stein, die Bratschistin Karin Wolf und der Cellist Didier Poskin zeigen bei dieser Gesamtaufnahme, die in Koproduktion mit dem Deutschlandfunk entstanden ist, eine große Hingabe und Lust an neuen Interpretationsansätzen. Weiterlesen ›

Thomas Fey & Heidelberger Sinfoniker // Mendelssohn: Complete Symphonies

Im Jahr 2006, als die Arbeit an der Gesamtaufnahme der Mendelssohn-Sinfonien begann, schrieben die Heidelberger Sinfoniker in ihrem Blog: „Thomas Fey und die Heidelberger Sinfoniker präsentieren hier die erste CD eines Zyklus, welcher der definitive Mendelssohn-Zyklus des 21. Jahrhunderts sein wird!“ Weiterlesen ›

Vilde Frang & José Gallardo

So kann man den Begriff einer musikalischen Hommage natürlich auch einmal verstehen. Die norwegische Geigerin Vilde Frang will ihr neues Album nicht als eine Hommage an bestimmte Komponisten verstanden wissen, sondern als eine Verbeugung vor Geigern der Vergangenheit. Weiterlesen ›

Luciano Pavarotti, Bryn Terfel, Albrecht Mayer u. a. // Advent & Weihnachten zum Entspannen und Geniessen

Vor zehn Jahren starb der Star-Tenor Luciano Pavarotti im Alter von 71 Jahren in seiner italienischen Geburtsstadt Modena. Auf der neuen Winter-CD von KlassikRadio „Advent & Weihnachten“ darf dieser Sänger, der die Herzen der Massen bewegte, natürlich nicht fehlen. Weiterlesen ›

Regula Mühlemann u.a. // Festliches Adventskonzert aus der Dresdner Frauenkirche

Die Dresdner Frauenkirche ist zu einem Friedenssymbol geworden, einem Sakralbau und einem Veranstaltungsort, der Brücken bauen, den Willen zur Versöhnung ausdrücken und den Glauben stärken will. Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude Ende des 20. Jahrhunderts wiederaufgebaut und 2005 geweiht. Heute finden dort jährlich 100 Konzerte statt, von denen das „Festliche Adventskonzert“ wahren Kultstatus erlangt hat. Weiterlesen ›