Víkingur Ólafsson // Triad

© Ari Magg Im perfekten Dreiklang KLASSIK-PIANO Mit der limitierten Edition ‚Triad‘ – das englische Wort für Dreiklang – vereint der hochbegabte isländische Pianist Víkingur Ólafsson drei Studioalben auf Deutsche Grammophon. Das limitierte 3CD-Box-Set enthält seine 2017 erschienene Platte ‚Philip Glass – Piano Works‘, sein preisgekröntes 2018er-Album ‚Johann Sebastian Bach‘ und das 2019 veröffentlichte Album ‚Debussy / Rameau‘. Weiterlesen ›

Yo-Yo Ma & Kathryn Stott // Songs of Comfort and Hope

KLASSIK-CROSSOVER Abermals haben sich Ausnahme-Cellist Yo-Yo Ma und die Pianistin Kathryn Stott zusammengefunden, diesmal um Lieder des Trostes und der Hoffnung zu spielen. Inspiriert durch Yo-Yo Mas Initiative, der in den ersten Tagen des Lockdowns die Musikliebhaber über Streaming-Portale erreichte, wuchsen die Lieder zu einem weltweit gehörten Projekt, das nun in das Album ‚Songs Of Comfort And Hope’ gemündet ist. Insgesamt 21 Stücke haben sie eingespielt, die von Traditional-Folk-Ohrwürmern über Jazz-Standards und Titeln aus dem Klassik-Repertoire bis zu bekannten Popsongs Weiterlesen ›

Emmanuel Pahud &Daniel Barenboim // Beethoven

KLASSIK-KAMMERMUSIK Warner Classics letzte Veröffentlichung zum 250. Jubiläumsjahr Beethovens ist ein charmantes und anspruchsvolles Programm der Kammermusik mit Flöte. Die Sonate op. 8 für Flöte und Klavier, die Serenade op. 25 für Flöte, Violine und Viola, das Duett für 3 Flöten, das Duett für 2 Flöten in G-Dur und das Klaviertrio für Klavier, Flöte und Fagott in G-Dur, die alle aus früheren Jahren der Komponistenkarriere stammen, wurden im Juni 2020 im Berliner Pierre Boulez Saal von einer angesehenen Musikergruppe Weiterlesen ›

Martha Argerich & Theodosia Ntokou // Beethoven

PIANO-KLASSIK Martha Argerich, eine der großen Musikerinnen unserer Zeit, ist auch eine großzügige Mentorin und Kollegin für jüngere Pianisten. Gemeinsam mit der griechischen Pianistin Theodosia Ntokou würdigt sie auf ihrem neuen Album Ludwig van Beethoven in seinem 250. Jubiläumsjahr. Und das in einer Transkription seiner Symphonie Nr. 6, der „Pastorale“, von Selmar Bagge, einem deutschen Organisten und Musikwissenschaftler, der 1823 geboren wurde. Abgerundet wird das Programm durch Beethovensintensive „Tempest“-Sonate Nr. 17 d-Moll op 31 Nr. 2, gespielt mit Leidenschaft, Intensität Weiterlesen ›

Lee Ritenour // Dreamcatcher

JAZZ Lee Ritenour hat in seiner Karriere fast alles erreicht, in den Siebzigerjahren galt er als Enfant Terrible der Fusion-Szene, in den Achtzigerjahren als Star der Pop Charts, ein Vertreter des brasilianischen Jazz und der Strippenzieher der Neunziger-Supergroup Fourplay. 45 Alben, 16 Grammy-Nominierungen und Tausende Sessions mit Legenden wie Frank Sinatra, B. B. King und vielen anderen zählen zu seinem Karriereweg. Jetzt veröffentlicht der 68-Jährige sein Album ‚Dreamcatcher‘ und das ist vollkommen neu Weiterlesen ›

Cecilia Bartoli // Queen Of Baroque

OPERNARIEN „Die Königin des Barock“, Cecilia Bartolis erstes Kompilationsalbum seit einem Jahrzehnt, enthält die besten Aufnahmen von Freuden und musikalischen Entdeckungen des 17. und 18. Jahrhunderts, darunter Georg Friedrich Händels „Lascia ch’io pianga“ oder seine berühmte Arie „Ombra mai fu“ sowie zwei Titel, komponiert von Leonardo Vinci und Agostino Steffani, die veritable Weltersteinspielungen sind. Als Künstlerin, die immer auf der Suche nach musikalischen Herausforderungen ist, hat Bartoli auch diesmal die Zusammenarbeit mit etablierten Weiterlesen ›

Götz Alsmann // L.I.E.B.E.

JAZZ/POP/SCHLAGER Der Meister des deutschen Jazz-Schlagers, der Sänger, Musiker und Moderator Götz Alsmann kehrt mit seinem brandneuen Studioalbum ‚L.I.E.B.E.‘ zurück in heimische Gefilde. „Es drängte mich, wieder einmal anzudocken an die große Tradition der letzten hundert Jahre deutschsprachiger Schlagergeschichte“, so Alsmann. Im Sommer 2020 hat sich Götz Alsmann mit seiner Band in zwei Berliner Studios eingefunden, um mit dem Swonderful Orchestra einige Songs noch orchestral zu veredeln. Alle Stücke sind erneut im urtypisch eigenen Stil und markanten Sound von Weiterlesen ›

Pablo Sáinz-Villegas – Soul Of Spanish Guitar

SPANISCHE GITARRE Pablo Sáinz-Villegas wird als „die Seele der spanischen Gitarre“ weltweit gefeiert. Bekannt für seine leidenschaftliche, zutiefst emotionale und im höchsten Maße virtuose Gitarrenkunst hat er sich ein treues Publikum erspielt – auch in Deutschland. Sáinz-Villegas ist der einzige Gitarrist, der in den vergangenen fast 40 Jahren von den Berliner Philharmonikern in die Berliner Philharmonie eingeladen wurde. Für sein neues Album ‚Soul Of Spanish Guitar‘ hat der Ausnahmekünstler zehn Werke ausgewählt, die ihm besonders am Herzen liegen. Im Fokus stehen Francisco Tárrega mit Stücken Weiterlesen ›

Edgar Moreau, Raphaëlle Moreau, David Moreau & Jérémie Moreau // A Family Affair

KAMMERMUSIK Ein nicht alltägliches Kammermusik-Album hat der französische Ausnahmecellist Edgar Moreau mit seinen Geschwistern Raphaëlle und David (Violine) sowie Jérémie (Klavier) aufgenommen. ‚A Family Affair‘ heißt ihre CD, welche die fünf Bagatellen op. 47 von Antonín Dvořák und die Suite op. 23 von Erich Wolfgang Korngold umfasst. Wie David betont, sind Werke für die Kombination von zwei Violinen, Violoncello und Klavier eher ungewöhnlich: „Dies sind wunderbare Stücke, die selten gespielt werden, daher ist dies eine Gelegenheit, sie ins Weiterlesen ›