Nils Wülker // Go

© David Königsmann   Lektion in eleganter Elektronik JAZZ-ELECTRONICS Mit ‚GO‘ legt der Jazztrompeter und Komponist Nils Wülker sein mittlerweile zehntes Album vor, das den krönenden Abschluss seiner Trilogie nach ‚Up‘ (2015) und ‚On‘ (2017) bildet. Ein intensives und dynamisches Album. Nils Wülker, ein Mann voller musikalischer Ideen, hat mit ‚GO‘ sein spannendstes Album geschrieben, produziert und aufgenommen. ‚GO‘ ist Nils Wülkers Exkursion in die elegante Elektronik und komplettiert eine vor fünf Jahren begonnene Albumtrilogie, mit der uns der charismatische und visionäre Trompeter und Songwriter auf ‚Up‘ in den Pop und auf ‚On‘ zum Hip Hop verführt hat. Sein zehntes Studioalbum ist zwar mit all den analogen Synthesizern, dem Arpeggiator, den organischen Loops und Beats „maximal nicht live“, besticht aber dennoch mit einigen seiner bislang schönsten und emotionalsten Songs – und dem direktesten und dynamischsten Trompetenspiel jenseits seiner Live-Konzerte. Weiterlesen ›

Alexandre Tharaud // Le Poète du piano

KLASSIK-PIANO „Platten aufzunehmen ist für mich so wichtig wie die Luft zum Atmen“, sagt der französische Pianist Alexandre Tharaud, der mit ‚Le Poète du piano‘ eine Diskografie aus 30 Jahren Aufnahmegeschichte vorlegt. Das sich aus vielen unterschiedlichen musikalischen Bausteinen zusammensetzende Porträt des Ausnahmetalents zeichnet ein Bild aus ganz verschiedenen und manchmal überraschend kontrastreichen Farben. Dabei folgt die Zusammenstellung der persönlichen und künstlerischen Entwicklung Alexandre Tharauds. „Als hätte ich mein Leben durch meine Aufnahmen durchgespielt, Weiterlesen ›

Valery Gergiev / Jonas Kaufmann / Wiener Philharmoniker // Sommernachtskonzert 2020

KLASSIK-KONZERT Am 18. September 2020 musizierten die Wiener Philharmoniker, geleitet vom russischen Dirigenten Valery Gergiev, aus dem Park von Schloss Schönbrunn für die ganze Welt. Dieses Jahr galt: dabei sein via Fernsehübertragung, Couch statt Park. Als Solist des Abends gab sich Startenor Jonas Kaufmann auf der Open-Air-Bühne die Ehre. Das Programm, das unter dem Motto „Liebe“ stand, widmete sich ausgewählten Werken aus den Bereichen Konzert, Filmmusik, Ballett, Oper und Operette. Jonas Kaufmann sang die zum Motto passenden Weiterlesen ›

Núria Rial & Edin Karamazow // Con Guitarra – Lieder mit Gitarre

KAMMERMUSIK Die vierfache ECHO-Klassik Gewinnerin und spanische Sopranistin Núria Rial unternimmt zusammen mit dem Gitarristen Edin Karamazow auf ‚Con guitarra – Lieder mit Gitarre‘ eine Reise durch die spanische Liedkunst des 19. Jahrhunderts, das ganz im Zeichen einer an nationalen Traditionen orientierten Musik stand. Große Exponenten, wie die Komponisten Enrique Granados, Fernando Sor, Lorenzo Palomo und Manuel de Falla, werden von Rial und Karamazow zu Gehör gebracht, darunter Granados „Doce tonadillas en estilo Weiterlesen ›

Till Brönner & Bob James // On Vacation

INSTRUMENTAL JAZZ „Meine Musik ist immer so etwas wie der Ort, an dem ich gerade am liebsten wäre“, sagt der Trompeter Till Brönner über den Titel seines neuen Albums ‚On Vacation‘, das er gemeinsam mit Jazz-Legende und Grammy-Preisträger Bob James aufgenommen hat. Wie man Urlaubsstimmung in ein vielschichtiges Klanggemälde verwandelt, führt Deutschlands erfolgreichster Jazzmusiker seinen Hörern auf ‚On Vacation‘ vor. „Das Album ist für mich zuallererst ein Gefühl, und wir haben dieses Gefühl in Musik verwandelt“, Weiterlesen ›

Ben Wendel // High Heart

JAZZ Der Grammy-nominierte Tenorsaxofonist und Gründungsmitglied von Kneebody, Ben Wendel, ist zweifellos ein aufstrebender Stern im Jazz-Bereich. ‚High Heart‘, so heißt das fünfte Album des US-Saxofonisten und Komponisten. Der 44-Jährige kehrt mit einem persönlichen Statement zurück. Es ist das Spiegelbild seiner eigenen Reise in einer Gesellschaft mit zunehmender Übersättigung, Komplexität und sozialem Ungleichgewicht. Sein neues Album eröffnet Diskussionen und wirft Fragen auf, wie Künstler in diesen Zeiten Kunst schaffen, die so persönlich und bedeutungsvoll ist. Weiterlesen ›

Lionel Loueke // HH

JAZZ Herbie Hancocks Lieblingsgitarrist, Lionel Loueke, gilt als einer der originellsten Künstler des Jazz. Jetzt präsentiert er sein neues Album ‚HH‘. Wie der Titel es erahnen lässt, widmet sich Lionel ausschließlich der Musik von Herbie Hancock. Es ist eine Hommage, eine Verbeugung vor Herbie Hancock, Freund und Mentor von Lionel Loueke. Ein ganzes Album mit Sologitarrenversionen seiner Kompositionen, von ‚Cantaloupe Island‘ über ‚Rockit‘ bis ‚Watermelon Man‘. Lionel zählt zu den überzeugendsten und innovativsten Künstlern seiner Weiterlesen ›

Fatma Said // El Nour

VOKAL-KLASSIK Wenn Komponisten wie Maurice Ravel, Georges Bizet oder Hector Berlioz in ihren Kompositionen vom Morgenland träumten, bildeten rauschhafte Klänge und exotische Geschichten die Zutaten für ihre Begegnung mit der arabischen Kultur. Nun stellt die junge ägyptische Sopranistin Fatma Said diese Welten in den Mittelpunkt ihres Debütalbums ‚El Nour‘ (das Licht). Mit ihrer farbenreich leuchtenden Stimme legt sieabseits schwülstiger Exotik die unverfälschten morgenländischen Spuren in Werken wie Ravels Sheherazade, Berlioz' musikalischer Erzählung von Weiterlesen ›

Ensemble Resonanz & Charly Hübner // mercy seat winterreise

KLASSIK-CROSSOVER Der Schauspieler Charly Hübner und das Ensemble Resonanz, ergänzt um ein Jazztrio bestehend aus Kalle Kalima, Carlos Bica und Max Andrzejewski, lassen die Welt aus Schuberts „Winterreise“ auf die Songs des australischen Lyrikers und Sängers Nick Cave treffen. Ein Mann auf dem Gnadenstuhl bekennt sich schuldig. Zunächst aber wandert er, Franz Schubert und Nick Cave beschwörend, in die Einsamkeit auf der Suche nach Freiheit. Aber was, wenn die Schuld schwerer wiegt? Die Geister dieser Séance sprechen von Weiterlesen ›