Rudolf Buchbinder // The Diabelli Project

KLASSIK Der Pianist Rudolf Buchbinder, einer der profundesten Beethoven-Kenner, legt im Jubiläumsjahr von Ludwig van Beethoven ein besonderes Album vor: ‚The Diabelli Project‘. Es umfasst neben Beethovens Meisterwerk, den kompletten Diabelli-Variationen, auch einen Kompositionsauftrag an elf zeitgenössische Komponisten, darunter Max Richter, Lera Auerbach, Brett Dean, Toshio Hosokawa, Brad Lubman, Tan Dun und Jörg Widmann, die diese Diabelli-Variationen auf ihre Art und Weise neu deuten sollten. Weiterlesen ›

DG 120 – Die Ltd. Editions zum Jubiläum

Als das älteste und berühmteste Klassiklabel der Welt 1898 gegründet wurde, waren Antonin Dvorák 57, Gustav Mahler 38 und Richard Strauss gerade mal 34 Jahre alt. Alles hatte in Hannover begonnen, wo die Deutsche Grammophon Gesellschaft am 6. Dezember 1898 von dem deutsch-amerikanischen Unternehmer Emil Berliner und seinem Bruder Josef ins Leben gerufen wurde. Mithilfe ihrer Tonträger für das damals hochmoderne Wiedergabegerät Grammophon eroberten die Brüder den europäischen Markt. Ihre DG kam unter die Fittiche der in England beheimateten Gesellschaft Hayes und veröffentlichte ein außerordentliches Programm exklusivster Aufnahmen. Eigentlich gibt es in diesem Jahr zwei Jubiläen zu feiern, denn nachdem die Deutsche Grammophon 1972 mit der aus ihr hervorgegangenen PolyGram weitere gigantische Marktanteile erschloss, ging sie 1998, also vor zwanzig Jahren, in die Universal Music Group über. Weiterlesen ›