Gewinne mit klassik erleben eine von fünf signierten Doppel-LPs der Beethoven Sonaten von Fazil Say

  Klassik-Fans aufgepasst: Gewinnt eine von fünf signierten Doppel-LPs der Beethoven Sonaten von Fazil Say. Fazil Say ist es auf beeindruckende Art und Weise gelungen, die Beethoven-Sonaten aus einer einzigartigen Perspektive zu betrachten - zum einen als Virtuose, aber auch als Komponist. Er lässt die Werke Beethovens förmlich neu entstehen. Auf der Doppel-LP sind die Beethoven Sonaten Nr. 8, 14, 21, 23 zu hören. Weiterlesen ›

Ausgabe Februar 2020

Neues Jahr, neues Magazin. Wir starten das Jahr mit Fazil Say. Der türkische Pianist und Komponist ist ein bedeutender Musiker, für den die Kunst und das Leben immer unmittelbar zusammengehören. Say ist es auf beeindruckende Art und Weise gelungen, Ludwig van Beethovens 32 Klaviersonaten aus einer einzigartigen Perspektive zu betrachten. Weiterlesen ›

Fazil Say // Beethoven Klaviersonaten

  Der türkische Pianist und Komponist Fazil Say ist ein bedeutender Musiker, für den die Kunst und das Leben immer unmittelbar zusammengehören. Einer wie er, der Ludwig van Beethovens 32 Klaviersonaten einspielt, hat seinen ganz eigenen Weg durch diesen Werkkosmos, in dem sich Einsamkeit, Rebellion und Liebe vereinen, gefunden. Auf beeindruckende Art und Weise ist es Fazil Say gelungen, die Beethoven-Sonaten aus einer einzigartigen Perspektive zu betrachten – zum einen als Virtuose, aber auch als Komponist, dessen etwa 80 Werke heute auf vielen Podien der Welt erklingen. Weiterlesen ›

Fazil Say // Debussy & Satie

Erik Satie und Claude Debussy kannten und mochten sich, nachdem sie sich im Kabarett „Chat Noir“ erstmals begegnet waren. Zu ihren Lebzeiten aber hatte es nie ein Konzert mit Werken beider gegeben. Was gut verständlich war, bewegte sich der Impressionist Debussy mit seinen farbig-schillernden Klangwelten und komplexen Sujets wie „Danseuse de Delphes“ oder „La Cathédrales engloutie“ aus den Préludes, Premier livre, auf einer anderen Spielwiese als der Exzentriker Satie. Weiterlesen ›

Marianne Crebassa & Fazil Say Secrets // Französische Lieder

Wer das Buch des unvergessenen Liedbegleiters Gerald Moore mit dem Titel „Bin ich zu laut?“ gelesen hat, erinnert sich an Worte, die die große Sonderrolle des Liedbegleiters in der Pianistenszene zusammenfassen. Konzertpianisten wie Daniil Trifonov an der Seite Matthias Goernes oder eben Fazil Say mit der ausdrucksstarken Mezzosopranistin Marianne Crebassa wie hier auf dem neuen Album „Secrets – Französische Lieder“ stellen sich diesen Herausforderungen gern. Weiterlesen ›

Fazil Say // Chopin: Nocturnes

Das komponierende und brillant Klavier spielende Multitalent Fazil Say hat Chopin stets mit großer Leidenschaft gespielt. Bislang traute sich der 47-Jährige aber nicht an ein reines Chopin-Album heran. Nach seinen Vorgänger-Alben, einer berührenden Hommage an vier Städte seiner türkischen Heimat und der Aufnahme aller Mozart-Klaviersonaten mit eigenen interpretatorischen Texten des Künstlers ist der Bann nun gebrochen. Weiterlesen ›

Fazil Say & Nicolas Altstaedt // 4 Cities

Fazil Say spielt ja nicht nur Klavier, er komponiert auch brillant. Und oft haben seine Werke einen engen Bezug zu seiner politisch und gesellschaftlich aufgewühlten Heimat. Die von Say komponierte Cello-Sonate „Four Cities“ ist prall gefüllt mit Anklängen an die Musik der Türkei. Die zuweilen ungewohnte Ornamentik des Stücks, in der Say Klangbilder für die vier türkischen Städte Sivas, Hopa, Ankara und Bodrum geschaffen hat, bringen er und der fantastische Cellist Nicolas Altstaedt großartig zur Geltung. Weiterlesen ›

Fazil Say // Mozart: Sämtliche Klaviersonaten

Bei diesem besonderen Projekt hat sich Fazil Say auf Spurensuche im Notentext begeben und für jede von ihm interpetierte Sonate tiefgehende Gedanken formuliert. Weiterlesen ›