Yo-Yo Ma & Kathryn Stott // Songs of Comfort and Hope

KLASSIK-CROSSOVER Abermals haben sich Ausnahme-Cellist Yo-Yo Ma und die Pianistin Kathryn Stott zusammengefunden, diesmal um Lieder des Trostes und der Hoffnung zu spielen. Inspiriert durch Yo-Yo Mas Initiative, der in den ersten Tagen des Lockdowns die Musikliebhaber über Streaming-Portale erreichte, wuchsen die Lieder zu einem weltweit gehörten Projekt, das nun in das Album ‚Songs Of Comfort And Hope’ gemündet ist. Insgesamt 21 Stücke haben sie eingespielt, die von Traditional-Folk-Ohrwürmern über Jazz-Standards und Titeln aus dem Klassik-Repertoire bis zu bekannten Popsongs Weiterlesen ›

Lee Ritenour // Dreamcatcher

JAZZ Lee Ritenour hat in seiner Karriere fast alles erreicht, in den Siebzigerjahren galt er als Enfant Terrible der Fusion-Szene, in den Achtzigerjahren als Star der Pop Charts, ein Vertreter des brasilianischen Jazz und der Strippenzieher der Neunziger-Supergroup Fourplay. 45 Alben, 16 Grammy-Nominierungen und Tausende Sessions mit Legenden wie Frank Sinatra, B. B. King und vielen anderen zählen zu seinem Karriereweg. Jetzt veröffentlicht der 68-Jährige sein Album ‚Dreamcatcher‘ und das ist vollkommen neu Weiterlesen ›

Götz Alsmann // L.I.E.B.E.

JAZZ/POP/SCHLAGER Der Meister des deutschen Jazz-Schlagers, der Sänger, Musiker und Moderator Götz Alsmann kehrt mit seinem brandneuen Studioalbum ‚L.I.E.B.E.‘ zurück in heimische Gefilde. „Es drängte mich, wieder einmal anzudocken an die große Tradition der letzten hundert Jahre deutschsprachiger Schlagergeschichte“, so Alsmann. Im Sommer 2020 hat sich Götz Alsmann mit seiner Band in zwei Berliner Studios eingefunden, um mit dem Swonderful Orchestra einige Songs noch orchestral zu veredeln. Alle Stücke sind erneut im urtypisch eigenen Stil und markanten Sound von Weiterlesen ›

Keith Jarrett // Budapest Concert

PIANO-JAZZ Nach dem im vergangenen Jahr erschienenen Konzertalbum ‚Munich 2016‘ legt Keith Jarrett mit ‚Budapest Concert‘ einen weiteren beeindruckenden Livemitschnitt vor: Das vorliegende Album ist die zweite Liveaufnahme aus seiner Europatournee von 2016. Jarrett, dessen familiäre Wurzeln bis nach Ungarn zurückreichen, betrachtete das Konzert in der Béla Bartók National Concert Hall in Budapest als eine Art „Heimkehr“ – ein Umstand, der seine Kreativität als Pianist und vielleicht größtem Improvisateur des aktuellen Jazz an diesem Abend besonders beflügelt haben Weiterlesen ›

Tingvall Trio // Dance

JAZZ Martin Tingvall (Piano), Omar Rodriguez Calvo (Kontrabass), Jürgen Spiegel (Drums und Percussion): Ein Schwede, ein Kubaner und ein Deutscher, sie sind das Tingvall Trio. Neben drei ECHO Jazz Awards erreichten sie mit allen Studioalben Goldstatus. ‚Dance‘ ist der Titel ihres mit Spannung erwarteten neuen Albums, auf dem sie die Hörer mit auf eine Reise um die Welt nehmen und die unterschiedlichsten Formen des Tanzes als Gefühlsausdruck aufblitzen lassen, denn nicht nur Musik ist eine Weltsprache, sondern auch das Tanzen. Weiterlesen ›

Nils Wülker // Go

© David Königsmann   Lektion in eleganter Elektronik JAZZ-ELECTRONICS Mit ‚GO‘ legt der Jazztrompeter und Komponist Nils Wülker sein mittlerweile zehntes Album vor, das den krönenden Abschluss seiner Trilogie nach ‚Up‘ (2015) und ‚On‘ (2017) bildet. Ein intensives und dynamisches Album. Nils Wülker, ein Mann voller musikalischer Ideen, hat mit ‚GO‘ sein spannendstes Album geschrieben, produziert und aufgenommen. ‚GO‘ ist Nils Wülkers Exkursion in die elegante Elektronik und komplettiert eine vor fünf Jahren begonnene Albumtrilogie, mit der uns der charismatische und visionäre Trompeter und Songwriter auf ‚Up‘ in den Pop und auf ‚On‘ zum Hip Hop verführt hat. Sein zehntes Studioalbum ist zwar mit all den analogen Synthesizern, dem Arpeggiator, den organischen Loops und Beats „maximal nicht live“, besticht aber dennoch mit einigen seiner bislang schönsten und emotionalsten Songs – und dem direktesten und dynamischsten Trompetenspiel jenseits seiner Live-Konzerte. Weiterlesen ›

Till Brönner & Bob James // On Vacation

INSTRUMENTAL JAZZ „Meine Musik ist immer so etwas wie der Ort, an dem ich gerade am liebsten wäre“, sagt der Trompeter Till Brönner über den Titel seines neuen Albums ‚On Vacation‘, das er gemeinsam mit Jazz-Legende und Grammy-Preisträger Bob James aufgenommen hat. Wie man Urlaubsstimmung in ein vielschichtiges Klanggemälde verwandelt, führt Deutschlands erfolgreichster Jazzmusiker seinen Hörern auf ‚On Vacation‘ vor. „Das Album ist für mich zuallererst ein Gefühl, und wir haben dieses Gefühl in Musik verwandelt“, Weiterlesen ›

Ben Wendel // High Heart

JAZZ Der Grammy-nominierte Tenorsaxofonist und Gründungsmitglied von Kneebody, Ben Wendel, ist zweifellos ein aufstrebender Stern im Jazz-Bereich. ‚High Heart‘, so heißt das fünfte Album des US-Saxofonisten und Komponisten. Der 44-Jährige kehrt mit einem persönlichen Statement zurück. Es ist das Spiegelbild seiner eigenen Reise in einer Gesellschaft mit zunehmender Übersättigung, Komplexität und sozialem Ungleichgewicht. Sein neues Album eröffnet Diskussionen und wirft Fragen auf, wie Künstler in diesen Zeiten Kunst schaffen, die so persönlich und bedeutungsvoll ist. Weiterlesen ›

Lionel Loueke // HH

JAZZ Herbie Hancocks Lieblingsgitarrist, Lionel Loueke, gilt als einer der originellsten Künstler des Jazz. Jetzt präsentiert er sein neues Album ‚HH‘. Wie der Titel es erahnen lässt, widmet sich Lionel ausschließlich der Musik von Herbie Hancock. Es ist eine Hommage, eine Verbeugung vor Herbie Hancock, Freund und Mentor von Lionel Loueke. Ein ganzes Album mit Sologitarrenversionen seiner Kompositionen, von ‚Cantaloupe Island‘ über ‚Rockit‘ bis ‚Watermelon Man‘. Lionel zählt zu den überzeugendsten und innovativsten Künstlern seiner Weiterlesen ›