Valery Gergiev / Jonas Kaufmann / Wiener Philharmoniker // Sommernachtskonzert 2020

KLASSIK-KONZERT Am 18. September 2020 musizierten die Wiener Philharmoniker, geleitet vom russischen Dirigenten Valery Gergiev, aus dem Park von Schloss Schönbrunn für die ganze Welt. Dieses Jahr galt: dabei sein via Fernsehübertragung, Couch statt Park. Als Solist des Abends gab sich Startenor Jonas Kaufmann auf der Open-Air-Bühne die Ehre. Das Programm, das unter dem Motto „Liebe“ stand, widmete sich ausgewählten Werken aus den Bereichen Konzert, Filmmusik, Ballett, Oper und Operette. Jonas Kaufmann sang die zum Motto passenden Weiterlesen ›

Ausgabe Oktober 2020

Ihr habt die warmen Pullover, Schals, Handschuhe und dicken Wollsocken von Oma schon griffbereit? Die warme Tasse Tee, Kaffee oder andere Heißgetränke in der Hand? Dann fehlt nur noch die passende Musik! Um euch die kalte Jahreszeit ein wenig zu versüßen und eure Ohren für neue Musik zu schärfen, stellen wir euch viele neue Themen aus dem Bereich Klassik und Jazz in der neuen Ausgabe von klassikerleben vor. Egal ob Neuheiten, Limitierungen oder Special Editions, dies und weitere Highlights findet ihr in der aktuellen Ausgabe von klassikerleben. Das Gratis-Magazin bekommt ihr in eurem Musikfachhandel. Also warum länger warten? Kommt vorbei und holt euch euren Sound. Weiterlesen ›

Anna Netrebko, Valery Gergiev, Wiener Philharmoniker // Sommernachtskonzert 2018

Gibt es eine schönere Kulisse für ein Sommernachtskonzert als die barocke Parkanlage des Wiener Schlosses Schönbrunn? Auch am 31. Mai 2018 trug dieser geschichtsträchtige Ort mit seinen kunstvollen Anlagen wieder maßgeblich zur Atmosphäre des Klassikhöhepunktes in der Stadt der Musik bei. Mit Anna Netrebko und den Wiener Philharmonikern unter Valery Gergiev waren die Gastgeber allerdings auch mehr als exklusiv. Über mittlerweile zehn Jahre haben sich die kostenlosen Freiluftkonzerte der Wiener Philharmoniker inzwischen zu einem saisonalen Muss entwickelt. Weiterlesen ›

Jonas Kaufmann // Das Lied von der Erde

Plötzliche Abbrüche reißen auf wie Gletscherspalten, in die das vermeintlich Erreichte versinkt, woraufhin völlig unvermittelt ein neuer Abschnitt verkrampften Übermuts oder dunkler Wellenbewegungen anhebt. Gustav Mahlers eindrucksvolles „Lied von der Erde“ auf chinesische Gedichtvorlagen von Hans Bethge ist eine riesenhaft besetzte Vokalsinfonie, die vom Trinklied bis zum bitteren Abschied von Freund und Leben das Leid dieser Welt zu umreißen versucht. Weiterlesen ›

Wiener Philharmoniker // Sommernachtskonzert 2016

Es war ein Novum dieses Sommers, dass das seit 2004 jährlich stattfindende „Sommernachtskonzert“ der Wiener Philharmoniker im Schlosspark Schönbrunn, das 2016 von Semyon Bychkov geleitet wurde, zum ersten Mal bei freiem Eintritt für rund 100.000 Besucher gegeben wurde. Weiterlesen ›

Zubin Mehta & Wiener Philh. // Mahler: Sinfonie 2

Eine legendäre Aufnahme war Zubin Mehta auch mit der 2. Sinfonie „Auferstehung“ von Gustav Mahler im Jahr 1975 gelungen. Weiterlesen ›