Das Neuste:

  • Profil Edition Günter Hänssler // 15th Anniversary Edition

    Profil Edition Günter Hänssler // 15th Anniversary Edition
    Mit Werken für „Viola d’amore and orchestra“ von Stamitz, interpretiert von Gunter Teuffel und den Heidelberger Symphonikern, startete das Label Profil vor 15 Jahren seine beachtliche Erfolgsgeschichte. Rückblickend konnte das Label alle internationalen Tonträgerpreise abräumen und feiert den 15. Jahrestag nun mit einem 15-CD-Box-Set, auf dem passend zum Jubiläum 15 ausgesuchte Veröffentlichungen der vergangenen Jahre neu veröffentlicht werden.
  • Hélène Grimaud // Memory

    Hélène Grimaud // Memory
    „Memory“ ist vielleicht eines der persönlichsten Soloalben des Weltstars Hélène Grimaud, präsentiert sie hier doch Werke, denen sie eine besondere Wirkungskraft auf ihre Seele zuspricht. „Musik ist hier die Erinnerung an die Erinnerung“, kommentiert die Französin. „Die Musik führt uns auf alles zurück, was man je gefühlt, gesehen und berührt hat.“
  • Juan Diego Flórez // Bésame Mucho

    Juan Diego Flórez // Bésame Mucho
    Gleich der erste, titelgebende Latinoklassiker „Bésame Mucho“ von Consuelo Velázquez ist ein echter Ohrwurm. Fast jeder kennt ihn. Aber selbst für den peruanisch-österreichischen Tenor und Opernstar Juan Diego Flórez war dieser Titel wie auch viele andere Lieder des südamerikanischen Kontinents in seinem jetzigen Leben ein wenig in den Hintergrund getreten.
  • Vilde Frang // Bartók & Enescu

    Vilde Frang // Bartók & Enescu
    Nach Schuberts und Mendelssohns Oktetten markiert das Streichoktett von George Enescu eine Art Schlusspunkt in der Gattungsgeschichte der Romantik. Spätere Oktett-Beiträge etwa von Strawinsky oder Varèse konzentrierten sich eher auf Bläserbesetzungen.
  • Iskandar Widjaja // Mercy

    Iskandar Widjaja // Mercy
    Dass der Organist Cameron Carpenter einmal über den Geiger Iskandar Widjaja sagte, seine Musik sei nicht von dieser Welt, war sicher nicht auf echte Klänge aus dem Universum gemünzt. Auf seinem neuesten Album „Mercy“ aber greift der auch aus Fernsehauftritten vor allem in Ostasien bekannte Widjaja tatsächlich zu Himmelsgeräuschen und verbindet von der NASA aufgenommene Raumgeräusche mit der Violine.
  • Simon Rattle, Magdalena Kozena, Stewart Skelton // Mahler: Das Lied von der Erde

    Simon Rattle, Magdalena Kozena, Stewart Skelton // Mahler: Das Lied von der Erde
    Das Münchner Konzert von Sir Simon Rattle, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, der Mezzosopranistin Magdalena Kožená und dem Tenor Stewart Skelton am 26. Januar 2018 im Herkulessaal mit Gustav Mahlers „Lied von der Erde“ war ein bewegendes Ereignis. Obwohl das Werk zwar den Titel „Das Lied von der Erde“ trägt, ist sein Thema kaum auf unser irdisches Dasein beschränkt.
  • Gerd Schaller, Prague Radio Orchestra // Bruckner: Quintet in F Major

    Gerd Schaller, Prague Radio Orchestra // Bruckner: Quintet in F Major
    Verfügen wir vielleicht doch noch über eine 10. Sinfonie von Bruckner? Nein, es wurde kein bislang unbekanntes Manuskript gefunden, und es handelt sich bei dem Werk, das Gerd Schaller hier mit dem Prague Radio Symphony Orchestra eingespielt hat, auch nicht um eine Sinfonie, sondern eine Orchestrierung des Streichquintetts F-Dur.
  • Shura Cherkassky Edition

    Shura Cherkassky Edition
    Der 1995 in London verstorbene russische Pianist Shura Cherkassky war ein Meister klarer Konturen und entschlossener Steigerungen. Erst recht, wenn er hier im Rahmen der zehnteiligen CD-Sammlung mit Aufnahmen von 1923 bis 1963 ein Stück wie Liszts Ungarische Fantasie mit den Berliner Philharmonikern unter Herbert von Karajans Leitung spielt.
  • Dan Ettinger, Stuttgarter Philharmoniker // Mozart: Sinfonien 25 & 40

    Dan Ettinger, Stuttgarter Philharmoniker // Mozart: Sinfonien 25 & 40
    Der in Israel geborene Dirigent und Pianist Dan Ettinger ist seit Beginn der Spielzeit 2015/2016 Chefdirigent der Stuttgarter Philharmoniker und Generalmusikdirektor der Landeshauptstadt Stuttgart. Sein Vertrag wurde im Juli 2016 vorzeitig bis Sommer 2023 verlängert. Zeit genug für das Allroundtalent, bei hänssler CLASSIC Aufnahmen mit den Stuttgarter Philharmonikern in neuester Klangqualität zu produzieren.